interner Bereich
TSV Ufhausen 1949 e. V.
Vorstandswahlen beim TSV Ufhausen
Zu der am 21.4.2017 im Sportlerheim Ufhausen stattfindenden Jahreshauptversammlung des TSV Ufhausen konnte der 1. Vorsitzende Stefan Hohmann 56 Vereinsmitglieder begrüßen. Im Mittelpunkt der Versammlung standen die Ehrungen, die Berichte der einzelnen Mannschaften und Abteilungen des Vereins sowie die Wahl eines neuen Vorstandes.
Nach den Ehrungen der im Vereinsjahr verstorbenen Mitglieder Eva Müller und Herbert Sorian wurden Alfred Vogt, Berthold Wiegand und Josef Kiel für 60-jährige Vereinsmitgliedschaft, Otto Bock, Hermann Josef Hohmann, Hugo Jost und Stefan Hohmann für 50-jährige Mitgliedschaft, Bernd Loewenthal, Toni Bock, Wolfram Fink und Karl Steinhauer für 40-jährige und Peter Paul, Carsten Hock,  Andre Juling, Benjamin Ruch und Tibor Ulrich für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.
Trainer Günter Otterbein führte aus, dass die 1. Mannschaft derzeit einen guten 7. Tabellenplatz belegt. Er hob das sehr geringe Durchschnittsalter seiner Spieler hervor und die damit erhoffte Leistungssteigerung für die kommende Saison. Daniel Koch konnte über die 2. Mannschaft berichten, dass diese in der Saison 2015/16 in der C-Klasse den 7. Tabellenplatz erreichte und derzeit den 6. Platz belegt. Aus dem Kulturbereich war zu berichten, dass der TSV  im vergangenen Jahr Veranstalter des Soisbergpokales war. Außerdem wurde die Kirmes sowie zahlreiche weitere Veranstaltungen erfolgreich organisiert. Erfolgreiches konnte Anita Krieg aus dem Damenbereich berichten. Zur Zeit trainieren beim TSV Ufhausen 4 Gymnastikgruppen, davon eine Männergruppe. Im Jugendbereich werden die bestehenden Spielgemeinschaften weitergeführt. Manfred Krieg hob hervor, dass zur Zeit eine hohe Bereitschaft bestehe, sich als Trainer oder Betreuer zur Verfügung zu stellen. Die Altherrenmannschaft, die den Spielbetrieb eingestellt hatte, soll in der kommenden Saison reaktiviert werden. Es ist beabsichtigt ca. 8 Spiele und ein  Hallenturnier durchzuführen.
Zu neuen Vorstandsmitgliedern wurden gewählt:
Stefan Hohmann (1. Vorsitzender), Frederik Richter (2. Vorsitzender), Christoph Hohmann (1. Schriftführer), Gerhard Wittich (2. Schriftführer), Markus Dücker (1. Kassierer), Edmund Bock (2. Kassierer), Manfred Krieg (1. Sportwart), Steffen Arnold (2. Sportwart), Daniel Koch (1. Kulturwart), Anita Richter (2. Kulturwartin), Marco Richter (Platzwart) und Anita Krieg (Frauenwartin).  Zu Kassenprüfern wurden Toni Bock und Erhard Henkel gewählt.
Stefan  Hohmann hob hervor, dass die  Vorstandsarbeit in Zukunft  von kleinen fachbezogenen Teams erledigt werden soll, sodass umfangreiche Sitzungen des Gesamtvorstands auf das Mindestmaß beschränkt werden sollen.
Er bedankte sich in seinem Schlusswort für die Bereitschaft der Vorstandsmitglieder und allen  Helfern, sich ehrenamtlich zur Verfügung zu stellen.